SVG Lüneburg steht sensationell im Pokal-Halbfinale

R_LU News Region

Grandioses 3:1 in Frankfurt und als Lohn ein Heimspiel gegen Berlin

Von Frankfurt nach Mannheim sind es nur etwas mehr als 80 Kilometer, die LüneHünen müssen aber den Umweg über Hamburg nehmen. Dort steht auf dem Weg zum Traumziel Pokal-Endspiel noch die Hürde Berlin Volleys. Mit einer grandiosen Leistung, gekrönt von einem 3:1 (25:14, 25:22, 17:25, 25:19)-Triumph bei den United Volleys Frankfurt, begeisterte die SVG Lüneburg im Viertelfinale und bekam anschließend die Belohnung mit dem Traumlos Berlin – das erste Heimspiel im Pokal-Wettbewerb seit drei Jahren.

So kommt es nun am 13.12.2018 um 18 Uhr in der CU Arena in Hamburg-Neugraben zum Pokalschlager SVG Lüneburg  vs. BR Volleys!

Holt Euch eines der begehrten Tickets und erlebt live, wie die SVG nach 2015 den Weg zum Pokalfinale beschreitet!

26.11.2018 20:20

+++ Hochklassige Endrunde im Bezirkspokal der Frauen in Lüneburg +++

R_LU News Spielbetrieb

Am vergangenen Samstag fand im Johanneum in Lüneburg die Endrunde im Bezirkspokal der Frauen statt. Das Teilnehmerfeld bestand insgesamt aus sechs Teams, wobei ein Team leider kurzfristig absagen musste. In einer Dreier-Gruppe und einer Zweier-Gruppe wurden die beiden Halbfinalisten ermittelt. Die Teams kamen aus den entferntesten Winkeln Niedersachsens und hatten bis zu zwei Stunden Anreise in den Beinen. Daher ist die vollbrachte Leistung noch höher einzuordnen. Denn die Spiele waren sehr spannend und es wurde leidenschaftlich um jeden Ball gekämpft. Favorit waren im Vorwege die Damen der Giesen Grizzlys III, die mit zahlreichen ehemaligen Verbandsliga-Spielerinnen gespickt, an den Start gingen. Leider war für diese schon in einem umkämpften Halbfinale gegen den TuS Wremen 09 Schluss. Das routiniertere Team aus Wremen konnte das Spiel mit 25:22 und 26:24 für sich entscheiden. Die SVG III erwischte leider nicht ihren besten Tag. In der Vorrunde reichte es im ersten Spiel noch zu einem souveränen 2:0 (25:22, 25:16) gegen den VfL Westercelle II, während das zweite Spiel gegen die starken Grizzlys leider mit 0:2 (13:25, 18:25) verloren ging. Diese Niederlage war jedoch noch zu verschmerzen, da auch die Gruppenzweite ins Halbfinale einzog. Dort hieß es dann für die SVG III Farbe zu bekennen, denn der SV Dimhausen legte schon in seinem einzigen Gruppenspiel einen extrem straken tart hin. Trotz einer Steigerung im zweiten Satz stand am Ende aus SVG-Sicht leider ein 0:2 (17:25, 21:25) zu Buche und es mussten mit einem vierten Platz in der Tasche die Koffer gepackt werden. Das anschließende Finale war dann eine Wiederauflage des ersten und einzigen Gruppenspiels der Zweiergruppe B, das der SV Dimhausen extrem souverän und für ein Finale in Rekordzeit mit 2:0 (25:14, 25:10) für sich entschied. Der Rest war purer Jubel bei den Dimhäuserinnen, die den Pokal in den 20 km südlich von Bremen gelegenen Ort mitnahmen. Wir gratulieren an dieser Stelle recht herzlich und wünsche viel Erfolg beim Landespokal!

Endrunde Bezirksligapokal - Spiele

1
Gruppe A
# Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Austragungsort / Ergebnis
1 24.11.18 12:00 VfL Westercelle II TSV Giesen GRIZZLYS III 0:2 / 35:50 (13:25, 22:25)
3 24.11.18 12:00 VfL Westercelle II SVG Lüneburg III 0:2 / 38:50 (22:25, 16:25)
5 24.11.18 12:00 TSV Giesen GRIZZLYS III SVG Lüneburg III 2:0 / 50:31 (25:13, 25:18)
Gruppe B
# Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Austragungsort / Ergebnis
2 24.11.18 12:00 SV Dimhausen TuS Wremen 09 2:0 / 50:31 (25:20, 25:11)
4 24.11.18 12:00 SV Dimhausen TuS Eintracht Hinte 2:0 / 50:0 (25:0, 25:0)
6 24.11.18 12:00 TuS Wremen 09 TuS Eintracht Hinte 2:0 / 50:0 (25:0, 25:0)
2
Überkreuz
# Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Austragungsort / Ergebnis
7 24.11.18 12:00 TSV Giesen GRIZZLYS III TuS Wremen 09 0:2 / 46:51 (22:25, 24:26)
8 24.11.18 12:00 SVG Lüneburg III SV Dimhausen 0:2 / 38:50 (17:25, 21:25)
3
Platz 1
# Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Austragungsort / Ergebnis
9 24.11.18 12:00 TuS Wremen 09 SV Dimhausen 0:2 / 24:50 (14:25, 10:25)
26.11.2018 09:35

Bundesliga Heimspiel der SVG Lüneburg

R_LU News Region

Am 01.12.2018 erwartet die SVG Lüneburg um 19 Uhr den TV Rottenburg zum nächsten Heimspiel in der Gellersenhalle. Wir hoffen auf Eure Unterstützung und wollen weiter zu Hause ungeschlagen bleiben.

06.11.2018 11:20

SVG erwartet den VCO Berlin in der Gellersenhölle!

R_LU News Region

Zum 2.Heimspiel der Saison 2018/2019 kommt mit dem VCO Berlin der Nachwuchs der Deutschen Volleyballs, die über eine Widcard in der 1.Bundesliga spielen, in die Gellersenhalle nach Reppenstedt. Das Team konnte in der vergangenen Saion in der 2.Liga alle Spiel gewinnen und hat sich in den letzen Monaten gut weiter entwickelt.

16.10.2018 10:40

Volleyball-Bundesliga startet wieder mit der SVG Lüneburg!

R_LU News Spielbetrieb

Die SVG Lüneburg startet am 13.10.2018 in ihre fünfte Erstliga-Saison. Und das gleich mit einem Kracher zu Hause gegen Frankfurt! Gegen dieses Team konnte die SVG bisher noch nicht gewinnen.

Das soll sich aber am 13.10. um 19:00 Uhr ändern! Damit das klappt, braucht das Team wieder Eure Unterstützung in der in der Liga  berüchtigten "Gellersenhölle" in Reppensetdt.

Und das Beste: es gibt noch Karten für den Saisonauftakt! Also schnell Tickets sichern über Ticketmaster oder direkt bei der SVG Lüneburg!

Spitzenvolleyball hautnah erleben!!

06.10.2018 19:21

Hochklassiges internationales Turnier bei der SVG Lüneburg

R_LU News Spielbetrieb

Starke Gegner aus Japan, Polen und Holland

Vorverkauf hat schon begonnen

Ein aktueller Triple-Sieger aus Fernost, ein Titelkandidat für die anstehende Saison in der starken polnischen PlusLiga und der holländische Meister der letzten drei Jahre – das ist der illustre Kreis bei einem internationalen Turnier der SVG Lüneburg, das am 22. und 23. September als Höhepunkt der Saisonvorbereitung in der Gellersenhalle ansteht. Der Vorverkauf dafür hat jetzt begonnen.

„Lüneburg-Cup“ heißt das Kind, und das soll in den nächsten Jahren wachsen und gedeihen, zu einer ständigen Einrichtung werden. Geplant war es ursprünglich als erstes großes Event 2018 in der Arena Lüneburger Land. Doch deren Fertigstellung steht ja noch in den Sternen. Die längst laufenden, aufwändigen Turnier-Vorbereitungen sollten und konnten aber nicht mehr gestoppt werden. Also müssen auch die Gastteams das Handicap der niedrigen Decke akzeptieren.

Lüneburg-Cup soll feste Einrichtung werden

Schon lange auf gepackten Koffern sitzen die Japaner von den Panasonic Panthers aus Osaka, aktueller Triple-Gewinner (Meisterschaft, Pokal, Supercup). Dieses Team ist derzeit die klare Nummer 1 in seinem Land und hat sich mit großer Delegation angekündigt. Einer der Stars ist Diagonalangreifer Issei Otake, zuletzt für eine Saison in der Bundesliga bei den United Volleys RheinMain in Frankfurt unter Vertrag.

„Mit den Panthers möchten wir langfristig eine Kooperation aufbauen, ihr erster Besuch hier mit der Turnier-Teilnahme soll erst der Anfang eines länger anhaltenden Austausches sein“, bekräftigt SVG-Geschäftsführer Andreas Bahlburg. Der steckt jetzt schon mitten in der Fein-Justierung für den knapp einwöchigen Besuch der weit gereisten Gäste, denen neben ausreichend Trainingsmöglichkeiten auch ein Rahmenprogramm geboten werden soll.

Ein höchst attraktiver Gast ist auch KPS Stocznia Szczecin (Stettin) aus Polen. Dort traten die LüneHünen vor der letzten Saison zu einem Testspiel an. Das Team wurde – noch unter dem alten Namen Espadon – nur Elfter in der 16er-Liga. Doch der neue Hauptsponsor Stocznia, eine Werft, hat enorme Investitionen getätigt. Vielfache Nationalspieler und mehrfache Olympia-Teilnehmer kamen, und inzwischen gilt Stettin als einer der Titelfavoriten für die neue Saison.

Schließlich sind da noch die Holländer von Abiant Lycurgus Groningen, mit denen die SVG seit zwei Jahren einen intensiven Austausch pflegt. Im Newsletter werden wir die Gästeteams in den nächsten Wochen ausführlicher vorstellen.

Kombi- oder Einzel-Tickets – aber ausnahmsweise nicht online

Für die vier anstehenden Topspiele bei diesem Turnier gibt es ab sofort entweder ein Kombi-Ticket für beide Tage oder Tages-Tickets für Sonnabend und Sonntag im Vorverkauf – allerdings nur in der Geschäftsstelle und den bekannten Vorverkaufsstellen, ausnahmsweise nicht online bei Ticketmaster.

Kombi-Ticket: Premium 30 (28 ermäßigt), Kategorie A 26 (24), Kategorie B 22 (20), Kategorie C 16 (14)

Einzel-Ticket: Premium 19 (17),  Kategorie A 17 (15), Kategorie B (15 (13), Kategorie C 12 (10)

31.08.2018 18:08

Aktuelles zur Einführung der DVV-Card

R_LU News Region

Liebe Volleyballfreunde,

hiermit leite ich Euch die Infos vom NWVV zur DVV Card weiter:

Liebe Volleyballer*innen in Niedersachsen und Bremen,

der Deutsche Volleyball-Verband hat heute nachfolgenden Zeitplan für das DVV-Portal VOLLEYPASSION veröffentlicht. Die daraus resultierenden Änderungen in SAMS werden wir in Zusammenarbeit mit der SAMS programmierenden Volleyball-IT in zwei Updateschritten bereitstellen.

1.    Konfiguration der Lizenztypen/Ligaeigenschaften, so dass ersichtlich wird, dass eine DVV-Registrierung erforderlich ist und die Lizenzen ggf. nur befristet spielberechtigt sind.

2.    Schnittstellenanbindung an das DVV-Portal, Registrierungseinsprung ins DVV-Portal aus dem SAMS-Mitgliederbereich (ab 15.08.18)

Sobald wir weitere Neuigkeiten erhalten, werden wir euch umgehend informieren. In Zusammenarbeit mit der Volleyball-IT werden wir für die Vereine und Spieler dann außerdem entsprechendes Informationsmaterial für den Registrierungsprozess bereitstellen.

Pressemeldung des DVV:

Das ist der neue Zeitplan für VOLLEYPASSION

"Mit dem Volleyball-Portal VOLLEYPASSION gemeinsam in die digitale Zukunft", lautete am 17. Juni auf dem DVV-Hauptausschuss in Korntal-Münchingen die klare Botschaft des neuen Vorstandes um den Präsidenten und Rekord-Nationalspieler René Hecht sowie aller 17 Landesverbände und der VBL. Ein erster Schritt in diese Richtung wurde bereits mit inhaltlich aktiv beteiligten Vertretern aus den Landesverbänden sowie technischen Partnern auf der Geschäftsstelle in Frankfurt/Main gemacht, indem über die gemeinsame Ausgestaltung des Portals gesprochen wurde.

Neuer Termin ist der 15. August

Nachdem ursprünglich ein Launch am 1. Juli geplant war, einigte man sich auf den 15. August als neuen Termin für den Start. Die zusätzliche Zeit soll vor allem den Landesverbänden und Vereinen dienen, sich mit VOLLEYPASSION intensiver vertraut zu machen. Ein klares Zeichen, dass man nur gemeinsam die Sportart Volleyball in die digitale Zukunft steuern möchte, wie auch Präsident René Hecht klarstellte: „Das Volleyball-Portal VOLLEYPASSION ist und bleibt unsere Vision für die digitale Zukunft und eine großartige Chance, um dem Volleyball in Deutschland ein neues, modernes Gesicht zu geben und eine Community für alle Volleyballer zu schaffen.“

Saisonvorbereitungen in LV-Portalen beginnen unverändert am 1.7.2018

Am Saisonbeginn, dem 1.7.2018 ändert sich für den Spielbetrieb nichts und Spielerpässe können wie gewohnt ab dem 1.7. in den jeweiligen Landesverbands-Portalen beantragt werden. In der Saison 2018/19 hat jeder Spieler nach Zuordnung zu einer Mannschaft 100 Tage Zeit, seine persönliche und kostenlose Registrierung im DVV-Portal durchzuführen. Bis dahin ist der Spielerpass – auch ohne DVV-Registrierung – befristet gültig und erlaubt die Teilnahme am Spielbetrieb. Ausführliche Informationen zum Registrierungsprozess folgen von den Landesverbänden.

Keine Gebührenpflicht für Spielerpassinhaber, keine Registrierungspflicht für Jugendlichte unter 18 Jahren

Auf die Kostenpflicht wird im Zuge der Feedbacks von Vereinen sowie Spielern und im Sinne aller VolleyballerInnen für sämtliche Ligen und Altersklassen bis auf Weiteres verzichtet. Jeder Spieler kann nun frei entscheiden, ob er nach der für den Spielerpass notwendigen Basic Registrierung zusätzlich ein freiwilliges Upgrade in Höhe von 12€ oder 55€ pro Saison erwerben möchte, um den Volleyball in Deutschland persönlich zu unterstützen und alle Leistungen von VOLLEYPASSION zu nutzen. Des Weiteren verzichtet der neue DVV-Vorstand in enger Abstimmung mit den Landesverbänden auf eine generelle Registrierungspflicht für Jugendliche unter 18 Jahren (Stichtag ist der 1.7. einer jeden Saison) und beseitigt damit einen der bisher größten Kritikpunkte in der Umsetzung. Jedem Verein soll so die Angst eines befürchteten Mitgliederschwundes und Nachwuchsproblems genommen werden.

Keine Weitergabe von Daten

Vor allem in den digitalen Medien war in den letzten Wochen immer wieder zu lesen, dass der DVV die Adressdaten an Sponsoren etc. weitergeben möchte, was allerdings frei erfunden ist. Nur der DVV selbst verschickt regelmäßige Newsletter an die User von VOLLEYPASSION, wenn diese den Newsletterempfang bei der Registrierung angeklickt haben. Die Newsletter umfassen die Inhalte und Mehrwerte der Plattform, Ticketrabatte sowie Angebote der Sponsoren. Dies ist aber nur ein Baustein, den VOLLEYPASSION in Zukunft bietet. Vielmehr wird bei der stetigen Weiterentwicklung auch der Wunsch nach Vernetzung untereinander berücksichtigt sowie an weiteren Volleyball-Inhalten intensiv gearbeitet. (Ende der Pressemitteilung)

05.07.2018 20:01

Bundesliga PlayOff Spiel der SVG Lüneburg am 31.03.2018

R_LU News Region

Liebe Volleyballfreunde!

Nach Abschluss der Hauptrunde in der Volleyball-Bundesliga geht es Ende März in die heiße Phase um die Deutsche Meisterschaft. Die SVG Lüneburg spielt im PlayOff Viertelfinale am 31.03.2018 um 20:00 Uhr in der CU Arena in Hamburg-Harburg. Der Gegner steht noch nicht fest. Karten für das Topspiel können ab 19.03.2018 bei den bekannten Vorverkaufsstellen und online über ticketmaster erworben werden

Wir freuen uns auf Euch!

Eure SVG Lüneburg.

17.03.2018 13:14

Alte Kate lädt zum Osterturnier nach Neetze

R_LU News Mixed

Hallo !

Wir freuen uns Euch zum 32. Ostervolleyballturnier am Ostermontag, den 2.04.2018 in Neetze einladen zu können.
Bitte leitet diese Einladung auch an Interessierte weiter, die hier nicht im Verteiler sind.


Mit freundlichem Gruß
Jürgen Dittmer

Alte Kate

www.altekate.jimdo.com

26.02.2018 13:45

Spitzenvolleyball vor Ort: Bundesliga bei der SVG Lüneburg

R_LU News Region

Wer einmal hautnah Spitzensport sehen will, sollte mal bei der SVG Lüneburg in Reppenstedt vorbeischauen. Die nächsten Heimspiele in der "Gellersenhölle" finden am :

10.03.2018  um 20 Uhr gegen HypoTirol Alpenvolleys Haching und

24.03.2018 um 19 Uhr gegen VfB Friedrichshafen statt.

Nähere Infos und Tickets erhaltet ihr über die Geschäftsstelle der SVG Lüneburg unter 04131/75735913, per Mail an info@svg-lueneburg.de oder über Ticketmaster.de

Eure SVG Lüneburg

21.02.2018 15:28

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
Aktueller Status September 2017 27.07.201727.07.2017 16:47
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

1. Volleyball Bundesliga

SVG Lüneburg 1. Herren

Andreas Bahlburg - Teammanager

Hier geht es zur Homepage

SVG Lüneburg